Wirtschaft : Branoner: Die Berliner Wirtschaft stabilisiert sich

BERLIN (Tsp).In der seit Jahren mit Problemen kämpfenden Berliner Wirtschaft zeigen sich nach Angaben von Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner (CDU) leichte Stabilisierungstendenzen.Zwar seien die aktuellen Indikatoren eher gedämpft."Der Wirtschaftsstandort Berlin ist aber auf dem Wege der Konsolidierung und Entwicklung", erklärte Branoner am Mittwoch.

Bei der Vorlage des jüngsten Konjunktur-Quartalsberichtes verwies Branoner auf eine positive Tendenz bei Industrieumsätzen und vor allem eine starke Ausweitung des privaten Dienstleistungsbereichs.Auf dem Arbeitsmarkt sei die im Frühjahr übliche Belebung in diesem Jahr etwas deutlicher ausgefallen als in den Vorjahren.Im April waren 269 400 Menschen arbeitslos gemeldet, 2400 weniger als im März und 11 100 weniger als vor einem Jahr.Dennoch betrug die Arbeitslosenquote im April immer noch 15,9 Prozent - gegenüber 10,7 Prozent in Deutschland.

Besser als der Bundesschnitt haben sich nach Angaben Branoners dagegen die Industrieumsätze in Berlin entwickelt.Während sie bundesweit um 0,5 Prozentpunkte zurückgingen, stiegen sie an der Spree verglichen mit den ersten drei Monaten des Vorjahres um 2,5 Prozent.Der Inlandsumsatz habe sich um ein Prozent erhöht.Verkäufe ins Ausland seien um acht Prozent gestiegen.Die deutsche Industrie habe ihre Exporte dagegen nur um 1,5 Prozent erhöht.

Die insgesamt leicht positive Geschäftsentwicklung stütze sich in erster Linie auf den Gebrauchs- und Investitionsgüterbereich, gefolgt vom Verbrauchsgütersektor.Deutliche Einbußen hätten dagegen Vorleistungsgüterproduzenten verzeichnet.Unter den Industriebranchen hätten vor allem der Maschinen- und Fahrzeugbau sowie die chemische Industrie deutliche Verkaufszuwächse verbucht.Andererseits hätten das Ernährungsgewerbe und die Elektroindustrie Einbußen gemeldet.Im Bauhauptgewerbe dauere die Nachfrageschwäche an, die Auftragslage habe sich aber nicht mehr zusätzlich verschlechtert.

Bei der privaten Konsumschwäche zeichne sich noch keine Erholung ab.Der Einzelhandel verzeichne nach wie vor ein ruhiges Geschäft.Die Umsätze seien im ersten Vierteljahr 1999 eher stärker gesunken als sonst um diese Zeit.Der Vorjahresstand sei erneut merklich unterschritten worden.

Berlin ist unter den Bundesländern seit Jahren Schlußlicht beim Wirtschaftswachstum.1998 verbuchte die Stadt einen Rückgang des Bruttoinlandsproduktes gegenüber dem Vorjahr um 0,3 Prozent.1997 war ein Plus von gerade 0,4 Prozent erreicht worden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben