Wirtschaft : BRD an zweiter Stelle - nur die USA melden mehr Patente an

Deutsche Erfinder und Firmen haben im vergangenen Jahr 10 897 internationale Patente beantragt. Wie die Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO) am Freitag in Genf berichtete, reichten nur die US-Erfinder mit insgesamt 29 463 Anmeldungen noch mehr Patente ein als die Deutschen. Die Plätze drei bis fünf belegten Japan, Großbritannien und Frankreich. An der Rangliste der zehn wichtigsten Antragsteller-Staaten hat sich seit 1998 nichts geändert. 1999 wurden unter dem Patent-Kooperations-Abkommen (PCT) so viele internationale Patente eingereicht wie nie zuvor. Die Zahl der Anträge kletterte innerhalb eines Jahres um 10,5 Prozent auf 74 000 Anmeldungen. Das PCT-Abkommen garantiert den Antragstellern Patentschutz in 107 Ländern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben