Wirtschaft : Brücke zu Russland

LETTLAND

-

Lettland könnte zum Bindeglied zwischen Russland und der EU werden: Ein Drittel der Einwohner sind Russen. Sie wurden nach der Unabhängigkeit Lettlands 1991 zu „Nichtbürgern“ erklärt. Die umstrittene Minderheitenpolitik galt auch als Haupthindernis für den EUBeitritt. Inzwischen wurden Wahl- und Staatsbürgergesetz aber zugunsten der nicht-lettischen Gruppen geändert. Das Bruttoinlandsprodukt erreichte im vergangenen Jahr 33,1 Prozent des EU-Schnitts. Das niedrige Ausgangsniveau erlaubt dem kleinen Staat aber, mit Riesenschritten aufzuholen: Im vergangenen Jahr stellte Lettland mit einem Wirtschaftswachstum von 7,6 Prozent den Beitrittskandidaten-Rekord auf, für 2002 werden fünf Prozent erwartet. Vom Jahr 2004 erhoffen sich die Letten einen doppelten Wachstumsschub, denn parallel zum voraussichtlichen EU-Beitritt sollen auch die russischen Schutzzölle wegfallen. jaf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben