Wirtschaft : bruno banani testet

Unterwäsche im Weltall Mir-Besatzung ausgerüstet LEIPZIG (dpa).Außerirdisch wird sich die ostdeutsche Erfolgsfirma bruno banani aus Mittelbach bei Chemnitz präsentieren.Der Unterwäscheproduzent will eine seiner Kollektionen am 5.Mai zur Weltraumstation Mir schicken und sie von den Kosmonauten unter extremen Bedingungen testen lassen."Ziel der einzigartigen Mission ist das Zertifikat space proof", sagte Geschäftsführer Wolfgang Jassner am Dienstag bei der Unterzeichnung eines Vertrages mit der Verkehr Raumfahrt Systemtechnik GmbH.Der Test in der Schwerelosigkeit soll Festigkeit, Elastizität und Tragform beweisen.Auch beim schweißtreibenden Training der Crew sollen die banani-Stücke unter die Lupe genommen werden.Nachdem das vergangene Geschäftjahr mit 15 Mill.DM ein Plus von 25 Prozent erzielte, gehe der Aufwärtstrend weiter, sagte Jassner.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben