Bundesagentur für Arbeit : Arbeitslosenzahl sinkt auf 3.215.000

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im November im Vergleich zum Vormonat um 13.000 gesunken. Das waren aber 227.000 mehr als vor einem Jahr.

Nürnberg Die Arbeitslosenquote nahm zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 7,6 Prozent ab, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag in Nürnberg mitteilte. Vor einem Jahr hatte sie bei 7,1 Prozent gelegen.

Der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sagte, auch nach rund einem Jahr Wirtschaftskrise zeige sich der Arbeitsmarkt verhältnismäßig robust. "Die Auswirkungen auf Arbeitslosigkeit und Beschäftigung sind weit weniger dramatisch als zunächst von vielen befürchtet."

Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt sieht die Wirtschaftskrise trotz der nach wie vor stabilen Arbeitsmarkt- Entwicklung noch nicht überwunden. "2010 wird ein sehr schwieriges Jahr für den Arbeitsmarkt. Deshalb war die schnelle Entscheidung der Bundesregierung richtig, auch für in 2010 beginnende Kurzarbeit erleichterte Bedingungen vorzusehen", heißt es in einer am Dienstag in Berlin veröffentlichten Stellungnahme Hundts. (ae/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben