Wirtschaft : Bundesbank will das Geld selber zählen

Streit mit Transportunternehmen

-

Frankfurt am Main Zwischen der Bundesbank und den privaten Geld-Transporteuren ist ein Streit entbrannt. Die Transporteure werfen der Notenbank wettbewerbschädigendes Verhalten vor, weil sie künftig die Bearbeitung von Bargeld für Großkunden kostenfrei anbieten will. „Das gefährdet unsere Unternehmen massiv. Bis zu 10000 Arbeitsplätze sind bedroht“, sagte Harald Olschok, Geschäftsführer des Branchenverbandes BGDW am Donnerstag in Frankfurt. Der Bundesbank wird vorgehalten, vor allem die Sicherung eigener Beamtenjobs im Auge zu haben. Auf ein Gesprächsangebot des BGDW von Mitte Dezember habe die Notenbank bislang nicht reagiert, sagte Olschok. Nach den öffentlichen Vorwürfen signalisierte Bundesbank-Vorstandsmitglied Franz-Christoph Zeitler gegenüber der Agentur Reuters allerdings Gesprächbereitschaft.

Die Bundesbank plant, bei Anlieferung von mehr als 500 gemischten Geldscheinen diese entgeltfrei zu zählen und den Eigentümern gutzuschreiben. Dieses mit neuartigen Sortiermaschinen mögliche Angebot beschleunige Abläufe und entspreche den Forderungen der Kreditwirtschaft und des Handels, rechtfertigt sich die Bank. Bislang werden nur vorsortierte Scheine kostenfrei angenommen. Die Bundesbank hat zudem den Vorteil, dass sie ihre Dienstleistungen ohne Mehrwertsteuer anbieten kann.

Damit würden die privaten Geldtransporteure, die ebenfalls massiv in moderne Technik investiert haben, einen Großteil ihrer Kunden verlieren. Ein Jahresumsatz von 120 Millionen Euro steht damit bei den meist mittelständischen Firmen auf der Kippe. Nach eigenen Berechnungen will die Notenbank mit ihrer Offerte 50 Prozent des Marktes an sich ziehen.

Auch Christine Scheel, die Vorsitzende des Finanzausschusses im Bundestag forderte die Bundesbank am Donnerstag auf, den Wettbewerb nicht zu verzerren. „Ich appelliere an das ordnungspolitische Gewissen der Notenbank.“ Im Übrigen schreibe die Europäische Zentralbank den nationalen Notenbanken vor, sich bei ihren Aufgaben wettbewerbsneutral zu verhalten. ro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben