Wirtschaft : Bundeskartellamt: Kirch darf in die Formel Eins einsteigen

Das Bundeskartellamt hat grünes Licht für den milliardenschweren Einstieg der Kirch-Gruppe in die Formel Eins gegeben. Die Wettbewerbshüter stimmtennach Angaben vom Freitag dem geplanten Erwerb von 49 Prozent der Anteile an der EM-TV-Tochter Speed zu, die sich Kirch 550 Millionen Dollar (1,2 Milliarden Mark) kosten lassen will. Die Genehmigung bezieht sich zudem auf eine Option zum Erwerb weiterer Anteile an der Speed, die mittlerweile 75 Prozent an der Formel-Eins-Holding SLEC hält. Dem Gründer des Rennsports, Bernie Ecclestone, der in der Vergangenheit den Einstieg von Kirch abgelehnt hatte, bleiben nur noch 25 Prozent. Der Zusammenschluss wird laut Bundeskartellamt der Kirch-Gruppe keinen Zugriff auf die Senderechte für Free- und Pay-TV in Deutschland erlauben. Die ebenfalls angemeldete Beteiligung von Kirch an EM.TV werde derzeit noch geprüft.

0 Kommentare

Neuester Kommentar