BUSINESSCLUBS IN BERLIN : Exklusive Adressen

In Berlin gibt es bereits einige Clubs für Unternehmer, Politiker und Prominente. Eine Auswahl:

China Club. Im Adlon Palais gibt es maßgefertigte Möbel, handbemalte Tapeten, Kunst aus China und eine Dachterrasse. Die Aufnahme kostet 10 000 Euro (für Firmen 20 000 Euro). Der Jahresbeitrag beträgt 2000 bis 2500 Euro (www.china-club-berlin.de).

Capital Club. In der Dachetage des Hilton am Gendarmenmarkt gibt es auch regelmäßige Veranstaltungen wie die „Kamingespräche“. Kosten: einmalig 4500 bis 6500 Euro plus jährlich 1375 Euro (www.berlincapitalclub.de).

International Club Berlin. Der älteste Businessclub der Stadt nutzt einen alten britischen Offiziersclub in Westend. Die Beiträge variieren stark (www.ic-b.de).

Berlin maximal Club
. Das Mittelstandsmagazin des Tagesspiegels lädt jährlich zu zehn Veranstaltungen ein. Im Preis – einmalig 500 Euro, 1500 Euro pro Jahr – sind Anzeigenkontingente enthalten (www.club.

berlin-maximal.de).CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben