Wirtschaft : Call Center - Eröffnung im Berliner Ullsteinhaus

dr

Ihr drittes Call Center in der Bundesrepublik hat die Deutsche Bank 24 am Mittwoch im Berliner Ullsteinhaus eröffnet. Das Institut habe einen zweistelligen Millionenbetrag investiert, und 4200 Quadratmeter angemietet, sagte Thomas Becker von der Geschäftsleitung der Deutsche Bank 24 Direkt Banking vor der Presse. Gegenwärtig arbeiten dort 84 Mitarbeiter, davon 61 in Vollzeit. Ziel ist es, ihre Zahl bis zum Jahr 2001 auf rund 300 zu erhöhen, ausgelegt sind die Räumlichkeiten für bis zu 500 Beschäftigte. Während das Call Center zunächst nur den Konten- und Depotservice anbietet, sollen in den kommenden zwei Jahren unter anderem der Broking-, der Banking- sowie der Online-Service hinzukommen. Für Berlin habe sich die Deutsche Bank 24, die noch Call Center in Bonn und Duisburg hat, unter anderem deshalb entschieden, weil hier ein großes Arbeitskräftepotential zur Verfügung stehe und die Mietkosten günstig seien, so Becker. Wirtschaftssenator Wolfgang Branoner erklärte, die Entscheidung unterstreiche die Stärken Berlins als Dienstleistungsstandort.

0 Kommentare

Neuester Kommentar