Wirtschaft : Cargolifter meldet Interesse an Anleihe

fo

Der um Finanzmittel kämpfende Luftschiffbauer Cargolifter aus Brandenburg hofft auf seine Aktionäre. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Berlin mitteilte, stößt die seit Monatsbeginn angebotene Wandelanleihe bei den privaten Anteilseignern "auf hohes Interesse". Nähere Angaben wurden mit Hinweis auf die noch bis zum 3. Mai laufende Zeichnungsfrist nicht gemacht. Bis zum Sommer will Cargolifter auf diesem Wege und ohne Einschaltung von Banken rund 50 Milionen Euro neue Mittel beschaffen, um die Entwicklung des Transport-Luftschiffs weiter betreiben zu können. Im Xetra-Handel legten die Aktien teilweise um mehr als sieben Prozent zu. Die Gespräche mit potenziellen Investoren und der öffentlichen Hand über weitere Finanzierungsmittel dauerten an, teilte Cargolifter weiter mit. Das Unternehmen hatte mehrfach mitgeteilt, dass die Mittel nur noch bis Mitte April reichen. Die Aktionäre hatten im März auf der Hauptversammlung ein Finanzpaket gebilligt, das dieses Jahr rund 210 Millionen Euro in die Kassen spülen soll. Dazu gehört die gerade beschlossene Ausgabe von Wandelanleihen sowie eine Kapitalerhöhung. Die Ausgabe neuer Aktien ist aber erst die zweite Stufe des Finanzierungsplans.

Bis zum Beginn der Serienproduktion des Luftschiffes 2005/06 werden insgesamt 720 Millionen Euro benötigt. Davon fehlen noch 420 Millionen Euro. Cargolifter hat dazu unter anderem ein Bundesdarlehen in Höhe von 300 Millionen Euro beantragt, das aber frühestens 2003 ausgezahlt werden könnte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben