CENTROTHERM : CENTROTHERM

Anders als die Hersteller von Solaranlagen profitierten die Solar-Anlagenbauer über lange Jahre hinweg vom Aufbau neuer Kapazitäten in Asien. Denn auch viele asiatische Hersteller kauften ihre Anlagen zum Bau von Solarzellen und -modulen in Deutschland. Überkapazitäten und Preisverfall sowie die Finanzkrise ließen jedoch auch die Geschäfte der Schwaben schlechter laufen. So steigerte die erfolgsverwöhnte Centrotherm 2011 zwar ihren Umsatz um zwölf Prozent auf 700 Millionen Euro, machte dabei jedoch einen operativen Verlust von 20 Millionen Euro. Entlassungen und Kurzarbeit sind die Folge. Experten gehen indes davon aus, dass die deutschen Anlagenbauer auf dem Weltmarkt weiterhin konkurrenzfähig sind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben