Wirtschaft : Chancen des Transrapid bei 50 Prozent

BERLIN (AFP). Bundesverkehrsminister Franz Müntefering (SPD) hat die Chancen für den Bau der Transrapid-Trasse zwischen Berlin und Hamburg mit fünfzig zu fünfzig bewertet. Bis Ende des Jahres würden "alle Beteiligten wissen, ob der Transrapid realisiert werden kann", sagte Müntefering am Dienstag im ZDF. Zur Zeit bemühten sich die Beteiligten, private Kapitalgeber für den Bau der Magnetschwebebahn zu interessieren. Die beteiligten Industriekonsortien und die Deutsche Bahn AG stünden ihrerseits zu ihrem Wort und seien "bereit, den Transrapid anzuschieben, wenn denn der Fahrweg finanziert werden kann". Die Bahn sehe sich in der Lage, als Betreiberin aufzutreten, obwohl neueste Zahlen von deutlich weniger Fahrgästen ausgingen. Scharfe Vorwürfe richtete der SPD-Politiker an die Vorgängerregierung aus Union und FDP: Die alte Bundesregierung habe sich beim Fahrweg für den Transrapid und auch anderswo ein bißchen "schöngerechnet" und "willkürliche Einschätzungen" vorgenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben