• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

CHECKLISTE : So klappt die Fortbildung

11.03.2012 00:00 Uhr

Die Bezeichnung „Coach“ ist nicht geschützt. Als Gütesiegel für Coaches und Ausbilder gilt die Mitgliedschaft im Deutschen Bundesverband Coaching e.V. (DVBC). Eine Übersicht der Ausbilder gibt es unter www.dbvc.de und www.coaching-index.de.

Der DVBC empfiehlt bei der Suche nach einer passenden Coaching-Weiterbildung auf folgende Kriterien zu achten:

- Wie hoch ist der Stundenumfang der Weiterbildung und der Zeitrahmen in Monaten?

- Wie lange existiert die Weiterbildung, wie viele Weiterbildungen beginnen pro Jahr?

- Besteht eine methodische Vielfalt statt der Begrenzung auf eine „Schule“?

- Wie hoch sind die Kosten bzw.

das Preis-Leistungsverhältnis, gemessen zum Beispiel in Euro pro Tag?

- Wie hoch ist die Anzahl der Teilnehmer?

- Wie sind die Qualifikation und die Erfahrung der Dozenten?

- An welche Zielgruppen richtet sich die Weiterbildung?

- Besteht die Möglichkeit zu einem unverbindlichen Vorgespräch?

Für qualitätsorientierte Coaching-Ausbildungen mit einem Zeitumfang von mindestens 150 Stunden fallen üblicherweise Kosten von ca. 6000 bis 10 000 Euro an. Selbstzahler können laut dem DVBC über den Europäischen Sozialfond (ESF) eine finanzielle Unterstützung beantragen, zum Beispiel über Bildungsschecks. juj

Börse & Finanzen

Ratgeber Strom
Steckdose mit Steckern

Warum ist der Strom so teuer? Wie kann ich Geld sparen? Wo finde ich einen günstigen Anbieter?

Diese und weitere Artikel zum Thema Strom finden Sie auf unserem Ratgeberportal.

Vorsorge: Riester und PKV

Foto:

Wir klären auf: Riester-Rente oder Private Krankenkasse - Lohnt sich das wirklich?

>> Ein Wechsel in die Private Krankenversicherung könnte sich lohnen, doch nicht für alle. Lesen Sie mehr.


>> Lassen Sie sich mit unserem Rentenrechner die Zulagen für die Riester-Rente berechnen.

Umfrage

Im April erhöhen einige Stromanbieter ihre Preise. Viele Verbraucher wechseln daher zu anderen Anbietern. Worauf achten Sie beim Wechsel am meisten?

Tagesspiegel twittert

Sie möchten sich beruflich verändern?
Dann sind Sie hier richtig! Recherchieren Sie in den Anzeigen der letzten sechs Tagesspiegel-Ausgaben und finden Sie Ihre neue Stelle.

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Service

Immobilien

Eigenheimfinanzierung, Mietrecht, Immobilienmarkt und mehr.

Zur Immobilienseite des Tagesspiegel.