China : DIHK: Deutsche Produkte werden nicht boykottiert

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht keine Anzeichen für einen chinesischen Boykott deutscher Produkte.

Berlin"Die Erfahrung zeigt, dass Wirtschaftsboykotte nicht viel bringen, weil andere Länder einspringen. Allerdings bekommt China aus Deutschland auch wichtige Waren geliefert, die nicht so ohne weiteres ausgetauscht werden können, wenn man etwa an den Maschinenbau denkt", sagte DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben dem Tagesspiegel am Sonntag. Auf beiden Seiten müsse das Interesse an einem Ausgleich also groß sein.

Wansleben sagte allerdings, dass es deutschen Unternehmen in jüngster Zeit immer mehr Probleme bereite, chinesische Visa für ihre Mitarbeiter zu bekommen - "besonders für mehrfache Einreisen". (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar