CHINA : Maschinen gefragt

Für die deutschen Maschinenbauer bleibt China trotz der jüngsten Wachstumsdelle der Hoffnungsträger für florierende Geschäfte. „China ist seit 2009 der wichtigste Absatzmarkt für den deutschen Maschinenbau. Wir gehen davon aus, dass das so bleiben wird“, sagte der Asien-Experte des Branchenverbandes VDMA, Oliver Wack, am Freitag. Zwar seien die Exporte in die Volksrepublik im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat um 14 Prozent zurückgegangen. „Wir sind aber zuversichtlich, im Gesamtjahr ein Plus im hohen einstelligen Bereich zu haben.“ China ist Gastland auf der weltgrößten Industriemesse, der Hannover Messe. 1970 exportierten deutsche Anlagenbauer Maschinen im Wert von gerade einmal 60 Millionen Euro nach China. 2011 waren es rund 19 Milliarden Euro – ein Plus von 23 Prozent zum Vorjahr. Gefragt sind Werkzeugmaschinen, Antriebstechnik, Druck- und Papieranlagen, Fördertechnik oder Textilmaschinen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar