China : Starbucks eröffnet 100 neue Shops

Die US-Kaffeekette Starbucks expandiert weiter auf dem chinesischen Markt: Im kommenden Jahr will das Unternehmen mindestens einhundert Coffee Shops im Reich der Mitte eröffnen.

Washington - In dem am Dienstag auf der Internetseite der "Financial Times" veröffentlichten Interview mit Starbucks-Chef Martin Coles gibt Coles Einblicke in seine ehrgeizigen Pläne, im kommenden Jahr 20.000 neue Shops aufzumachen, davon die Hälfte in Asien. Eine genaue Verteilung nach Ländern gab er jedoch nicht preis.

China spiele in den Plänen des Unternehmens jedoch eine zentrale Rolle. "Wir sehen China als strategischen Markt über viele Jahre hinweg", sagte Coles. Starbucks hat seit 1999 etwa 200 Coffeeshops in China eröffnet. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben