CHRONIK : Wieder oben

Der Deutsche Aktienindex (Dax), in dem die 30 bedeutendsten deutschen Aktien zusammengefasst sind, startete am 23.6.1988 bereits über der Marke von 1000 Punkten. Der erste Schlusskurs wurde mit 1137,74 Punkten notiert. In den folgenden Jahren ging es bergauf:

Am 24.3.1998 schließt der Dax erstmals über 5000 Punkten.

Am 7.3.2000 erreicht der Dax im Tagesverlauf seinen bisherigen Höchststand von 8136,16 Punkten. Der Index schließt mit 8064,97 Punkten.

Am 8.3.2000 schließt der Index wieder unter 8000 – mit 7987,00 Punkten.

Am 6.9.2001 fällt die 5000er-Marke. Der Schlussstand: 4875,37 Punkte.

Am 20.9.2001 fällt der Dax infolge der Börsenkrise nach den Terroranschlägen vom 11. September auf 3809,67 Punkte.

Am 12.3.2003 erreicht der Dax den Tiefpunkt seiner jahrelangen Abwärtsfahrt. Der Schlusskurs beträgt 2202,96 Punkte.

Am 5.5.2003 überschreitet der Index erstmals wieder die Marke von 3000 Punkten, der Schlusskurs liegt bei 3013,04.

Am 2.1.2004 schließt das Börsenbarometer bei 4018,50 Punkten.

Am 28.9.2005 erreicht der Dax einen Schlussstand von 5048,74.

Am 1.6.2007 ist es geschafft. Der Index notiert am Nachmittag erstmals wieder über 8000 Punkten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar