CHRYSLER : Insolvenz läuft gut

Knapp einen Monat nach dem Gang in die Insolvenz kann Chrysler auf ein Ende des Verfahrens hoffen. Der drittgrößte US-Hersteller hat nach Medienberichten gute Chancen, die Insolvenz nächste Woche zu beenden. Das zuständige Gericht sollte nach einer Anhörung am Mittwoch in New York über den Einstieg von Fiat bei Chrysler entscheiden. Fiat soll zunächst 20 Prozent an Chrysler bekommen und langfristig die Mehrheit übernehmen können. US-Präsident Barack Obama selbst hatte eine Dauer des Insolvenzverfahrens von maximal 60 Tagen genannt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar