Wirtschaft : Cisco Systems: Kräftiger Gewinnschub im Jahr 1999

Der weltgrößte Internet- und Datennetzausrüster Cisco Systems hat im vergangenen Geschäftsjahr und im Schlussquartal dank einer enormen Nachfrage hohe Umsatz- und Gewinnsteigerungen verbucht. Cisco bietet Computer, Schaltanlagen und optische Komponenten an, mit deren Hilfe Internet-Firmen, Großkonzerne und andere Organisationen ihre Netze ausbauen können. Cisco steigerte den Umsatz im Geschäftsjahr 1999/2000 (29. Juli) gegenüber dem Vorjahr um 55 Prozent auf 18,9 Milliarden Dollar. Dies teilte die Gesellschaft am Dienstag nach Börsenschluss mit. Der Gewinn kletterte auf 2,67 (Vorjahr: 2,02) Milliarden Dollar. Der Jahresgewinn stieg unter Ausklammerung von Sonderfaktoren sogar um 56 Prozent auf 3,91 Milliarden Dollar. Cisco ist gemessen am Börsenwert eine der wertvollsten Firmen der Welt. Cisco-Chef John Chambers betonte: "Das Internet treibt die stärkste US-Konjunktur, die es je gegeben hat." Das Netz repräsentiere eine "zweite industrielle Revolution".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben