Wirtschaft : Citigroup tauscht Manager aus Folge interner Schwierigkeiten

NAME

New York (dpa). Der größte amerikanische Finanzdienstleister Citigroup hat angesichts interner Schwierigkeiten einen neuen Chef für seine Investment- und Geschäftsbank-Sparte ernannt. Die Global Corporate and Investmentbank (GCIB) wird in Zukunft von dem bisher für das Citigroup-Tagesgeschäft zuständigen Chief Operating Officer Charles Prince (52) geleitet, teilte die Citigroup jetzt mit. Prince, früher Leiter der Rechtsabteilung, wird Unternehmenschef und Verwaltungsratsvorsitzender der Sparte. Mike Carpenter, bisher Leiter der GCIB, wurde zum Chef der Global Investment Group ernannt, die 100 Milliarden Dollar an Vermögenswerten verwaltet. Hintergrund der Umbesetzungen sind Untersuchungen bei der Citigroup über ihre Beziehungen zum bankrotten Energiehändler Enron, die Geschäftspraktiken bei Aktienemissionen und umstrittene Empfehlungen des früheren Telekom-Analysten Jack Grubman.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben