Wirtschaft : Clearingstelle

-

Eine Clearingstelle (siehe nebenstehender Bericht) sorgt für den Ausgleich von Forderungen und Verbindlichkeiten. Solche Einrichtungen sind zum Beispiel im Bankgeschäft üblich. Jetzt will auch der Handel für das Einwegpfand eine Clearingstelle einführen. Dabei geht es vor allem darum, die Händler zu entlasten, die mehr Einwegverpackungen zurücknehmen als sie verkauft haben. Diese Händler müssen nämlich nicht nur mehr Pfand auszahlen als sie eingenommen haben, sie haben auch höhere Kosten für die Rücknahme. Beides soll die Clearingstelle ausgleichen. Derzeit bekommt ein Kunde sein Pfand nur dort zurück, wo er das Getränk in der Einwegverpackung gekauft hat. Wenn das System eingerichtet ist, kann er die Verpackung in jedem Geschäft zurückgeben, wo Einwegprodukte angeboten werden. obu

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben