CO2-Ausstoß : Deutsche Autoindustrie wird sauberer

Die deutschen Autohersteller sehen sich bei der CO2-Reduzierung in einer weltweiten Spitzenposition.

Berlin -  „Wir haben nichts verschlafen. Im Gegenteil: Wir sind die Benchmark“, sagte Matthias Wissmann, Präsident des Verbands der Deutschen Automobilindustrie (VDA) am Mittwoch in Berlin. Deutsche Konzernmarken hätten vom Kleinwagen bis zum Familien-Van in neun von zehn Segmenten einen niedrigeren CO2-Wert als die Importeure. In sechs von zehn Fahrzeugklassen stellten deutsche Hersteller das Auto mit dem niedrigsten CO2-Wert. „Wir bauen unsere Wettbewerbsposition zur Konkurrenz weiter aus“, sagte Wissmann. Aktuell böten deutsche Hersteller 140 Modelle mit einem Spritverbrauch von weniger als fünf Litern auf 100 Kilometer an. Dies entspreche einem CO2-Ausstoß von weniger als 130 Gramm pro Kilometer. Ab 2015 müssen alle Neuwagen in der EU diesen Grenzwert einhalten.

In die für Anfang Mai im Kanzleramt geplanten Gespräche mit der Bundesregierung gehe die Autobranche mit „klaren Vorstellungen“, sagte Wissmann. Wichtig sei, das „Rennen um die beste Zukunftstechnologie offen zu halten“. Elektromobilität, Wasserstoff- oder Brennstoffzellentechnik müssten gleichermaßen erforscht und gefördert werden. Zudem müssten für die Markteinführung alternativer Antriebe und in der Forschungsförderung gleiche Rahmenbedingungen in Europa geschaffen werden. Mehr als die Hälfte der knapp 21 Milliarden Euro, die die deutsche Autoindustrie 2009 in Forschung und Entwicklung investiert habe, werde für „Umweltthemen“ ausgegeben, sagte Wissmann. Er appellierte an die Bundesregierung, bei der Batterieforschung „nicht zu kleckern, sondern zu klotzen“. Wer die technischen Probleme dieser Zukunftstechnologie löse, habe „enorme strategische Zukunftschancen“ auf dem Weltmarkt. Dieser wachse langsam wieder. 2010 werde er um etwa vier Prozent auf 52 Millionen Pkw zulegen, bis 2015 seien rund 60 Millionen wahrscheinlich. Im Januar hätten die deutschen Hersteller 38 Prozent mehr Aufträge aus dem Ausland erhalten. mot

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben