Wirtschaft : Commerzbank kündigt deutlich höhere Dividende an

Rekordgewinn erwartet / Expansion in Supermärkten

FRANKFURT (MAIN) (ro).Auch die Commerzbank wird 1997 mit einem Rekordergebnis abschließen.Schon nach neun Monaten hat die drittgrößte deutsche Geschäftsbank vor Steuern mit 2,54 Mrd.DM ­ ein Plus von fast 52 Prozent gegenüber den ersten neun Monaten des Vorjahres ­ fast 750 Mill.DM mehr verdient als im gesamten Geschäftsjahr 1996.Für Commerzbank-Vorstandssprecher Martin Kohlhaussen steht mit diesem Ergebnis fest, daß die Commerzbank 1997 zur ertragsstärksten deutschen Großbanken wird.Auch die Dividende wird nach Ansicht von Kohlhaussen wahrscheinlich "deutlich" erhöht.Für 1996 hatte die Commerzbank 1,35 DM gezahlt. Getragen wurden die guten Geschäfte durch den hohen Überschuß im Zinsgeschäft, der um 15 Prozent auf gut fünf Mrd.DM kletterte, und einen um fast 30 Prozent höheren Gewinn bei den Provisionen von 2,2 Mrd.DM.Ursache dafür war die gute Entwicklung an den Börsen, die im übrigen auch dazu führte, daß der Gewinn im Eigenhandel mit Aktien, Devisen und Edelmetallen um knapp 20 Prozent auf 726 Mill.DM anwuchs.Das Betriebsergebnis stieg in den ersten neun Monaten sogar um die Hälfte auf 2,5 Mrd.DM.Für das gesamte Jahr erwartet Kohlhaussen mindestens drei Mrd.DM. Für den Commerzbank-Chef sind die Zahlen auch ein Indiz dafür, daß die Bank weiter aus eigener Kraft wachsen kann und ihre volle Eigenständigkeit weiter behalten wird.Auch die mit 27 Mrd.DM hohe Bewertung der Commerzbank an den Börsen sei zumindest ein Schutzschild gegen einen Übernahmeversuch.Ausbauen will das Geldhaus vor allem das Investmentbanking.Neue, erstklassige Spezialisten sollen angeworben, die Vermögensverwaltung ausgebaut werden.Für 1998 sind größere Investitionen zu erwarten, deutet Kohlhaussen an.Allerdings sei nicht an den Kauf einer Investmentbank gedacht. Auch im Privatkundengeschäft will die Commerzbank weiter vorankommen, unter anderem durch weitere Commerzbank-Shops in Supermärkten.Zugleich werden weitere Filialen zusammengelegt.1997 werden dadurch 19 Ableger schließen. Die Steuerprobleme mit den Finanzbehörden betrachtet Kohlhaussen als erledigt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben