Wirtschaft : Commerzbank-Manager sichern eigene Pension

-

(Tsp). Spitzenmanager der Commerzbank haben womöglich bereits Monate vor der Kündigung der Betriebsrenten für die 24000 Bankbeschäftigten ihre eigenen Pensionen gesichert. Für 160 TopManager sei der Commerzbank Pensions-Trust e.V. gegründet worden, berichtete „Spiegel TV“. Selbst beim Zusammenbruch der Bank sei das Treuhandvermögen, etwa 100 Millionen Euro, vor dem Insolvenzverwalter sicher. Unterdessen hieß es bei den großen deutschen Autoherstellern, an ihren betrieblichen Pensionssystemen werde nichts verändert. Dem letzten Geschäftsbericht zufolge hat VW zehn Milliarden Euro für einen Pensionsfonds zurückgestellt; im Schnitt bekommt heutzutage ein VW-Rentner rund 400 Euro monatlich aus dem Pensionsfonds. Bei Daimler-Chrysler bezieht ein Facharbeiter, der 30 Jahre für das Unternehmen tätig war, rund 350 Euro im Monat. BMW konnte entsprechende Zahlen nicht nennen, da das dortige Altersvorsorgesystem stark individualisiert sei, sagte eine Sprecherin auf Anfrage.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben