Computer : Verkaufsstart von Windows Vista

Der Softwarekonzern Microsoft hat mit dem weltweiten Verkauf seines neuen Betriebssystems Vista an Privatanwender begonnen. Es soll heute in 70 Ländern auf die Ladentische kommen.

Tokio/New York - Vor Computerläden in Tokio warteten hunderte von Menschen darauf, dass es Mitternacht schlug und sich die Ladentüren öffneten. Microsoft-Chef Steve Ballmer nannte den Verkaufsstart "den größten Launch in der Software-Geschichte".

Microsoft-Gründer Bill Gates pries die Qualität des neuen Betriebssystems. "Dies ist bei weitem die am intensivsten geteste und qualitativ höchstwertige Veröffentlichung einer neuen Version denn je", sagte er bei einer Veranstaltung am New Yorker Times Square, bevor er zu einer Verkaufsreise nach London, Edinburgh, Bukarest und Paris aufbrach. Vista kommt am Dienstag nach mehr als fünf Jahren Entwicklungszeit und zahlreichen Verspätungen auch in Deutschland in die Läden. Firmenkunden konnten die Software bereits seit Ende November kaufen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben