Wirtschaft : Computerbranche schrumpft erstmals

NAME

München (nad). Die Computer- und Telekommunikationsbranche wird nach Einschätzung des Branchenverbandes Bitkom im laufenden Jahr erstmals schrumpfen. Die Nachfrage ging 2002 um 1,3 Prozent auf 136 Milliarden Euro zurück, sagte Bitkom-Präsident Volker Jung am Dienstag. Bislang hätten die Gewinne einzelner Segmente immer die Verluste anderer Sparten ausgleichen können. In diesem Jahr schrieben jedoch mit Ausnahme der Telekommunikations- und Internet-Dienste alle Sparten rote Zahlen. Die Zahl der Arbeitsplätze in der Branche ist nach Bitkom-Angaben erstmals seit Anfang der 90er-Jahre rückläufig. Der Verband rechnet damit, dass 2002 bundesweit mehr als drei Prozent aller Stellen wegfallen – das entspricht etwa 28 000 Arbeitsplätzen. Für 2003 sieht Jung eine leicht erhöhte Nachfrage, die der Branche wieder eine schwarze Null bescheren könnte. Der Bitkom-Präsident präsentierte ein Zehn-Punkte-Programm, in dem er die Regierung zu Reformen im Bildungssektor, im Arbeitsrecht und im Gesundheitswesen aufforderte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben