Wirtschaft : Connect ist online: Sony jagt den Marktführer Apple

-

Am vergangenen Montag war es so weit: Sony startete den deutschen Ableger seines Internet Musikladens Connect . Ende August sollen 300000 Musiktitel online sein. Ein erster Besuch zeigt, dass Sony den Marktführer iTunes ( www.apple.de/itunes ) von Apple zurzeit noch nicht ernsthaft in Gefahr bringen kann. Das neue Angebot ( www.connect-europe.com ) ist im Internet nicht leicht zu finden – sucht man danach, landet man zunächst auf der US-Version. Zudem vergeht dem Nutzer der Spaß ohne eine leistungsfähige DSL-Verbindung recht schnell, weil vor dem Kauf zunächst die knapp 60-Megabyte große Software heruntergeladen werden muss. Diese leidet zudem noch an Kinderkrankheiten und stürzt bisweilen ab. Auch die Preise enttäuschen : Bei iTunes kostet jeder Song 99 Cent – Connect verlangt bis zu 1,69 Euro für aktuelle Titel. Was beide Angebote gemeinsam haben: Will der Nutzer ein gekauftes Stück auf einen MP3-Player übertragen, bleiben ihm jeweils nur die Geräte der Anbieter . So will Sony – wie Apple mit dem schicken, aber teuren iPod – den Verkauf seiner Player ankurbeln. Denn mit dem Songverkauf verdienen die Konzerne fast nichts. Klanglich bieten beide Angebote nichts fü r das absolute Gehör : Die für den digitalen Transport nötige Kompressionsrate macht sich bemerkbar. Bei vielen illegalen Downloadmöglichkeiten ist die Soundqualität höher. ny

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben