Wirtschaft : Content Management

NAME

LEXIKON

Content Management (siehe nebenstehenden Bericht) bezeichnet den Versuch, die Datenflut im Internet zu organisieren und besser zu präsentieren. Systeme, Datenbanken und Programme helfen dabei, Inhalte im Internet zu verwalten, Webseiten zu gestalten und zu verändern. Auch ermöglichen sie es, Internet, Intranet und Extranet zu verknüpfen. Mitarbeiter, die mit diesen Systemen arbeiten, sind mit bestimmten Zugriffsrechten ausgestattet. So kann beispielsweise der Mitarbeiter einer Pressestelle ohne Hilfe eines IT-Spezialisten Mitteilungen im Netz ablegen und für Nutzer zugänglich machen. Bei Tageszeitungen unterstützen Redaktionssysteme das Content Management: Der Redakteur kann selbständig auf Artikelschablonen zurückgreifen, in die er seinen Text hineinschreibt. Millionen verwaister Internetseiten, die nicht betreut und aktualisiert werden, zeigen, dass Content Management nicht immer funktioniert. tia

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben