Wirtschaft : Conti: Umsatz soll sich in fünf Jahren verdoppeln

Die Continental AG, Hannover, will in den kommenden fünf Jahren ihren Umsatz verdoppeln. Das kündigte der Conti-Vorstandsvorsitzende Stephan Kessel in Auburn Hills nahe Detroit (USA) bei der Einweihung der neuen Nordamerika-Zentrale an. Das Wachstum solle je zur Hälfte aus eigener Kraft und "aktivem Portfolio-Management" kommen. Im vergangenen Jahr setzte Conti insgesamt 9,13 Milliarden Euro um. Im ersten Halbjahr 2000 betrug der Umsatz 4,9 Milliarden Euro. Wachstumspotenzial sieht Kessel vor allem in der Autoelektronik, deren Anteil an einem Mittelklassewagen sich von 15 bis 17 Prozent in fünf Jahren auf 35 bis 40 Prozent mehr als verdoppeln werde. Conti sei dafür als weltweit Nummer zwei bei elektronischen Bremssystemen "gut gerüstet". "Selbst eine schwache Automobilkonjunktur würde unser Wachstum nur wenig beeinträchtigen, da wir neue Komponenten und Systeme liefern können", sagte Kessel.Mit der neuen Nordamerika-Zentrale führt der Continental-Konzern 500 bislang an verschiedenen Standorten eingesetzte Mitarbeiter aus Vertrieb, Marketing sowie Forschung und Entwicklung zusammen. Dafür wurden 40 Millionen Dollar (etwa 87 Millionen Mark) investiert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben