Wirtschaft : Continental: Ergebnis gesunken

Der größte deutsche Reifenhersteller Continental hat im ersten Halbjahr 2000 den Konzernumsatz um elf Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert. 4,92 Milliarden Euro (9,62 Milliarden Mark) habe der Konzern in den ersten sechs Monaten eingenommen, berichtete Continental-Geschäftsführer Stephan Kessel am Mittwoch in Hannover. Dabei profitierte der Konzern von der Entwicklung der Wechselkurse: Fünf Prozentpunkte beim Umsatzanstieg seien auf die positive Kursentwicklung zurückzuführen, berichtete das Unternehmen. Für das Gesamtjahr 2000 rechnet Continental mit einer Erhöhung des Konzernumsatzes auf zehn Milliarden Euro. Das operative Konzernergebnis erhöhte sich den Angaben nach um vier Millionen Euro auf 267 Millionen Euro. Das Konzernergebnis nach Steuern blieb mit 104 Millionen Euro um sieben Millionen Euro hinter dem ersten Halbjahr 1999 zurück, wie das Unternehmen erklärte. Kessel führte den Rückgang im Ergebnis auf ein schwächeres Geschäft im Reifenverkauf an den Endverbraucher zurück.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben