Wirtschaft : Continental gibt Gummi

Gewinnsprung im ersten Halbjahr / Umsatz steigt um 5 Prozent

HAMBURG (rtr).Der Reifenhersteller Continental AG rechnet nach einem Gewinnsprung in den ersten sechs Monaten auch für das gesamte Jahr mit hohen Steigerungsraten.Der Konzern wies am Montag einen Vorsteuergewinn von 208 Mill.DM aus, 73 Prozent oder 88 Mill.DM mehr als vor Jahresfrist.Der Umsatz habe um fünf Prozent auf 5,35 Mrd.DM zugenommen.Zum höheren Gewinn hätten neue Produkte, neue Servicekonzepte und erhebliche Anstrengungen der Mitarbeiter zur Effizienzsteigerung beigetragen, erklärte Conti.Der Umsatz sei vor allem aufgrund der Wechselkursentwicklung gestiegen. Für 1997 sagte der Konzern eine kräftige Gewinnsteigerung voraus.Der Umsatz solle 1997 auf rund 11 Mrd.DM zunehmen.1996 hatte Conti bei einem Umsatz von 10,4 Mrd.DM 192,5 Mrd.DM Reingewinn erzielt.Die Mitarbeiterzahl sank dem Konzern zufolge im ersten Halbjahr um vier Prozent oder 1938 auf 45 036. Besonders deutlich auf 144 Mill.von 117 Mill.DM habe der operative Gewinn des Konzernbereichs Pkw-Reifen zugelegt, erklärte Conti.Die US-Tochter General Tire habe operativ 63 Mill.nach 39 Mill.und der Bereich Technische Produkte 127 Mill.nach 103 Mill.DM erzielt.Bei Nutzfahrzeugreifen sei der operative Gewinn auf 6 von 3 Mill.DM gestiegen.Die geplante Kooperation mit dem französischen Reifenhersteller Michelin stößt nach Angaben des Unternehmens auf keine Einwände der Europäischen Kommission.Die Wettbewerbshüter hätten die Zusammenarbeit der Konzerne im Reifenbereich inzwischen genehmigt.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben