Continental : Mitarbeiter demonstrieren gegen Werkschließung

Einige hundert Beschäftigte protestierten vor dem Tagungssaal der Hauptversammlung von Continental in Hannover. Radikaler waren die Kollegen in Frankreich.

HannoverDie Demonstration in Hannover hätte noch größer sein können: Rund 1200 französische Mitarbeiter des Reifenherstellers Continental steckten im verspäteten Sonderzug fest. So demonstrierten nur einige hundert deutsche Angestellte vor dem Tagungssaal, in dem die Hauptversammlung von Continental stattfindet. Die Proteste richteten sich gegen geplante Werkschließungen am Stammsitz Hannover und im nordfranzösischen Clairoix.

Die Mitarbeiter in Frankreich hatten am Mittwoch randaliert, als eine Klage gegen die Werksschließung abgewiesen wurde. Ehe sie den Sonderzug zur Demo bestiegen, ließen sie ihren Frust an Wartehäuschen und Büroräumen aus. Die Polizei in Hannover befürchtet für die heutige Demonstration allerdings keine ähnlichen Zwischenfälle. (mm, dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben