Wirtschaft : Continentale steigt bei Mannheimer ein

-

(HB). Die Dortmunder Versicherungsgruppe Continentale übernimmt 51 Prozent der Mannheimer Krankenversicherung AG. Dies teilte der Mannheimer Konzern am Wochenende mit. Damit bestätigte sich ein Bericht des Handelsblatt vom Freitag. Die angeschlagene Mannheimer AG Holding hat somit den gesuchten Partner für das Kranken und Lebensversicherungsgeschäft gefunden. Der Außendienst der Mannheimer AG soll künftig die Lebensversicherungen der Continentale verkaufen. Die Mannheimer hatte das Neugeschäft ihrer Leben-Sparte nach missglückten Aktienspekulationen eingestellt und den Bestand an Lebensversicherungs-Policen an die Auffanggesellschaft Protektor übertragen. Die Continentale ist der sechstgrößte Krankenversicherer in Deutschland.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben