Wirtschaft : C&N übertrifft Umsatzerwartungen

BARCELONA (gws). Ihre ohnehin schon ehrgeizigen Pläne für das Reisejahr 1998/99 wird die C&N Touristik AG, Frankfurt, aller Voraussicht nach noch übertreffen. Wie Vorstandsmitglied Wolfgang Beeser in Barcelona anläßlich der Vorstellung der neuen Winterprogramme mitteilte, liegt der Condor-Neckermann-Konzern derzeit bei einem Plus von 13 Prozent sowohl bei Gästen , als auch beim Umsatz. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte C&N mit 9,5 Millionen Gästen einen Umsatz von rund 8,4 Mrd. DM erreicht. Für das kommende Geschäftsjahr rechnet Beeser mit einem Plus von sieben Prozent bei Passagieren und Umsatz.C&N sieht bei einem Anstieg der Pauschalreise am Gesamtreisemarkt in Deutschland (derzeit 44 Prozent) vor allem einen verschärften Wettbewerb beim "Kampf um das Hotelbett". Deshalb werde das Unternehmen den Bau eigener Hotels konsequent weiterverfolgen. Zur Preisentwicklung bei Deutschlands zweitgrößtem Pauschalreiseveranstalter sagte Besser "moderate Bewegungen" voraus.Über mögliche bevorstehende Zukäufe anderer Veranstalter mochte der C&N-Vorstand keine Angaben machen. "Die Fusionen in Deutschland sind abgeschlossen, in Europa hingegen noch nicht", orakelte Beeser jedoch. Zum Thema Deutsches Reisebüro (DER) - die Bahntochter steht derzeit zum Verkauf - sagte C&N-Vorstandsmitglied Willi Schoppen: "Es ist kein Geheimnis, daß wir Interesse haben, das Unternehmen paßt in unser Markenportfolio. Doch die Verhandlungen sind noch nicht abgeschlossen." Es sei jedoch klar, daß C&N "keinen Phantasiepreis" zahlen werde.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben