Wirtschaft : Daimler-Chrysler AG: Unternehmen bald auch Versicherer

bir

Daimler-Chrysler will das Versicherungs- und Bankgeschäft ausbauen und eigene Versicherungen und später auch Vermögensanlage-Produkte in einer eigenen Bank anbieten. "Wir wollen noch dieses Jahr eigene Versicherungsprodukte auf den Markt bringen", sagte Rainer Knubben, Sprecher der Daimler-Chrysler Services in Berlin. Kern der Produktpalette würde eine Kfz-Versicherung, auch andere innovative Versicherungsprodukte rund um das Auto seien geplant, sagte er. In diesem Zusammenhang würden auch Gespräche mit anderen Versicherern, unter anderem der Allianz geführt. Ganz neu ist das Versicherungsgschäft für die Daimler-Chrysler-Tochter nicht. "Schon jetzt bieten wir als Versicherungsmakler mehr als 100 000 Verträge an", sagte Knubben. Darüberhinaus will das Unternehmen im ersten Halbjahr 2002 eine eigene Bank starten. Ziel sei es, neben dem bisherigen Finanzierungs- und Leasinggeschäft auch Produkte der Vermögensanlage wie Ansparpläne oder Fonds anzubieten. Die bisherige Mercedes-Lease-Finanz soll in der neuen Daimler-Chrysler Bank aufgehen. Wie bereits berichtet, will Daimler-Chrysler Services Mitte diesen Jahres die Vollbank-Lizenz beantragen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben