Wirtschaft : Daimler-Chrysler mit Welt-Betriebsrat

NAME

Stuttgart (dpa). Der Autokonzern Daimler-Chrysler hat am Mittwoch einen weltweiten Betriebsrat gegründet. Das „World Employee Committee“ besteht aus 13 Arbeitnehmervertretern, die auf vier Kontinenten arbeiten, teilte das Unternehmen mit. Vorsitzender ist der deutsche Gesamtbetriebsratsvorsitzende Erich Klemm. Sein Stellvertreter wird Nate Gooden, der für Daimler-Chrysler zuständige Funktionär bei der Gewerkschaft United Automobile Workers of America (UAW), da es in den USA keine Betriebsräte im deutschen Sinn gibt. Ziel des neuen Gremiums ist es, den Dialog zwischen den Arbeitnehmern untereinander und mit dem Management auszubauen. „Die Gründung ist ein Zeichen dafür, dass die internationale Solidarität der Belegschaften bei Daimler-Chrysler bereits auf einer soliden Basis steht“, sagte Klemm. Ein ähnliches Gremium gibt es bereits beim Volkswagen-Konzern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben