Wirtschaft : Daimler-Chrysler: Neue Partner für den Konzern

Daimler-Chrysler und Mitsubishi wollen in der kommenden Woche Gespräche über ihre Zusammenarbeit im Lastwagen-Bereich starten. Das kündigte der Vorstandschef von Mitsubishi Motors (MMC), Takashi Sonobe, am Mittwoch in Tokio an. Ein Konzernsprecher des deutsch-amerikanischen Autobauers wollte keine Angaben über den Inhalt der Gespräche machen. Daimler-Chrysler hatte vergangene Woche den Volvo-Anteil an Mitsubishi in Höhe von 3,3 Prozent im Wert von 297 Millionen Dollar (652 Millionen Mark) erworben. Bisher umfasste die deutsch-japanische Partnerschaft nur die Personenwagensparte und leichte Trucks. Der Anteil von Daimler-Chrysler an Mitsubishi erhöhte sich damit von 34 auf 37,3 Prozent.

Erst am Dienstag hatte eine Meldung über den Ausstieg von Daimler-Chrysler bei Hyundai für Verwirrung gesorgt. Ein Daimler-Chrysler-Sprecher hatte einen Bericht der "Automotive News" dementiert, wonach Daimler-Chrysler nach der Aufstockung seines Anteils an Mitsubishi kein Interesse an der Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Hyundai mehr habe. Der Sprecher hatte betont, Daimler-Chrysler halte an seiner Beteiligung an Hyundai fest. Die Kooperation sei integraler Bestandteil der Asien-Strategie.

Das Fachblatt hatte sich auf Aussagen des für das Mitsubishi-Tagesgeschäft zuständigen Managers Rolf Eckrodt berufen. Nach Angaben des Daimler-Chrysler-Sprechers hat Eckrodt der "Automotive News" jedoch kein Interview gegeben. Eckrodt sprach am Mittwoch in Tokio von einem klaren Missverständnis. Daimler-Chrysler und Hyundai wollen bei der Entwicklung von Kleinwagen und Lastwagen zusammenarbeiten. Der deutsch-amerikanische Autokonzern ist seit vergangenem Jahr mit rund zehn Prozent bei dem südkoreanischen Hersteller beteiligt. Geplant ist früheren Angaben zufolge ein Gemeinschaftsunternehmen für Nutzfahrzeuge. Hyundai soll seine gesamte Nutzfahrzeugsparte einschließlich eines modernen Werks und den Vertrieb einbringen, Daimler-Chrysler soll Technologie beisteuern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben