Wirtschaft : Daimler darf Lkw-Maut erheben Milliardenschwerer Auftrag

NAME

Berlin (dpa). Der milliardenschwere Auftrag zum Aufbau und Betrieb des geplanten LKW-Mautsystems (siehe Lexikon) geht voraussichtlich an ein Konsortium um die Deutsche Telekom und Daimler-Chrysler Services. Das Bundesverkehrsministerium wählte die Gruppe am Montag in Berlin zum bevorzugten Bieter, mit dem jetzt die Schlussverhandlungen beginnen werden, teilte ein Ministeriumssprecher mit. Der Auftrag soll möglichst noch Ende Juni vergeben werden.

Ausschlaggebend für die Wahl sei der Preisunterschied gewesen. Technisch hätten beide Bieterkonsortien gleichwertige Angebote vorgelegt, sagte der Sprecher. Das Projekt sieht die Entwicklung eines satellitengestützten Mauterfassungssystems für schwere Lkw vor, das voraussichtlich ab Frühjahr 2003 arbeiten soll. Der Betreiber soll nach früheren Berichten dafür jährlich um die 600 Millionen Euro erhalten. Der Vertrag soll über zehn bis zwölf Jahre laufen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar