DAIMLER : Drei Kandidaten am Start

Die Entscheidung ist gefallen: Der Vertrag von Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche (59) wird nur um drei Jahre bis 2016 verlängert. Damit ist der Startschuss für das Rennen um seine Nachfolge gefallen. Bislang galt den meisten Beobachtern Zetsches Vertrauter Wolfgang Bernhard als Favorit. Doch nach der überraschenden Rochade im Top-Management – Bernhard (52), bisher Mercedes-Produktionschef, und Andreas Renschler (54), bisher Chef von Daimler- Trucks, wechseln ihre Posten – wächst die Zahl der Kandidaten auf mindestens drei. „Daimler ist in der künftigen Führungsfrage deutlich flexibler geworden“, urteilt LBBW-Analyst Frank Biller. „Mit dem Rollentausch spielen Bernhard und Renschler bei der Nachfolge um Zetsches Posten nun ganz vorn“, ist die Investmentbank Morgan Stanley überzeugt. Als dritter Kandidat im Rennen um den Chefposten gilt nun Hubertus Troska. Der 52-Jährige bringt langjährige Erfahrung im Pkw- und Lkw-Geschäft auf dem Boommarkt China mit. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben