Wirtschaft : Daimler treibt die Kurse

-

(Tsp). Beim Handelsauftakt an den deutschen Börsen herrschte noch Katerstimmung nach den Verlusten der vergangenen Tage. Doch dank guter Ergebnisse des Elektronikkonzerns Siemens und des Autobauers DaimlerChrysler ging es nach oben. „Der Handel wurde durch die Siemens-Zahlen am Vormittag stabilisiert, hat seinen Aufwärtstrend aber erst nach der Daimler-Chrysler-Bilanz erhalten“, sagte der Aktienhändler Heinz-Bernd Schmitz von der NordLB. Bei Börsenschluss stand der Deutsche Aktienindex mit 2,13 Prozent deutlich im Plus bei 3374,82 Punkten. Noch deutlicher stieg der Technologieindex Tec-Dax – um 3,02 Prozent auf 455,73 Punkte. Unterstützung kaum auch aus den USA. Sowohl die Wall Street als auch die Computerbörse Nasdaq präsentierten sich am Nachmittag fester.

Von den Dax-30-Werten notierten nur zwei im Minus. Zu den größten Gewinnern gehörten Siemens und Daimler-Chrysler. Die Aktie des Elektronikkonzerns kletterte um 3,7 Prozent auf 49,10 Euro, die Daimler-Papiere um 4,34 Prozent auf 31,48 Euro. Analysten waren von den vorgelegten Zahlen positiv überrascht. Das Chrysler-Ergebnis sei trotz Milliardenverlust besser als erwartet. Und auch der Ausblick sei in Ordnung. Ähnlich fiel das Urteil für Siemens aus: Das Ergebnis sei besser als gedacht und der Ausblick zufriedenstellend.

Am Rentenmarkt gewann der Rex 0,14 Prozent auf 119,11 Punkte. Der Bund Future gab 0,3 Prozent auf 115,50 Punkte nach. Die Umlaufrendite fiel auf 3,67 (Mittwoch:3,70) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Donnerstag weiter gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1467 (Mittwoch: 1,1401) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8721 (0,8771) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar