DAIMLER UND ABU DHABI : Elektro-Team

Die Zusammenarbeit des Autobauers Daimler mit seinem neuen Großaktionär Abu Dhabi wird konkret. Daimler ermöglicht dem Investor Aabar aus dem Emirat Abu Dhabi den Einstieg beim US- Elektroautoproduzenten Tesla. Wie Daimler am Montag mitteilte, verkaufte der Autokonzern von seinem knapp zehnprozentigen Anteil an Tesla 40 Prozent an Aabar. Dieses Investment eröffne für Daimler und Aabar die Möglichkeit, ihre Interessen an der Entwicklung CO2-armer Antriebssysteme zu bündeln. Als Daimler sich am 19. Mai an Tesla beteiligt hatte, sei es das Ziel gewesen, auch Abu Dhabi mit ins Boot zu nehmen. Der Investor hatte im März für rund zwei Milliarden Euro 9,1 Prozent an Daimler übernommen und ist größter Einzelaktionär. Die Stuttgarter arbeiten mit Tesla zunächst beim Elektro-Smart zusammen, der unter anderem in Berlin getestet werden soll. dpaDAIMLER AG]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben