Wirtschaft : Daimler verleiht weltweit China soll stärkster Markt für Mercedes werden

München/Stuttgart - Der Autobauer Daimler bietet künftig in vielen Großstädten weltweit seinen Kleinwagen Smart zur Kurzzeitmiete an und will sich so neue Kundenschichten erschließen. Der Autobauer habe nach den Erfahrungen mit dem Pilotprojekt „Car2go“ in Ulm entschieden, das Konzept auf zahlreiche Metropolen auszuweiten, sagte Martin Zimmermann, der Daimlers Abteilung Konzernstrategie leitet, am Mittwoch.

Daimler hofft, dass „Car2go“ dem Konzern auch bei der Markteinführung von Elektroautos hilft. Experten gehen davon aus, dass sich anfangs kaum ein Käufer die vergleichsweise teuren Batterievehikel leisten wird. Setze Daimler die Wagen im Rahmen der Kurzzeitmiete ein, hielten sich die Kosten für die einzelnen Kunden dagegen in Grenzen.

Bei „Car2go“ können sich registrierte Mitglieder einen Smart spontan mieten und ihn an beliebiger Stelle oder auf ausgewiesenen Parkplätzen im Stadtgebiet wieder abstellen. In Ulm wird dafür ein Minutentarif von 19 Cent berechnet. Neben Daimler bieten unter anderem auch die Deutsche Bahn und der Autovermieter Sixt vergleichbare Angebote an. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben