Wirtschaft : Daiwa zieht sich zurück

TOKIO.Das japanische Wertpapierhaus Daiwa Securities will im Rahmen weltweiter Umstrukturierungen eine Reihe von unrentablen Auslandsstützpunkten abbauen.Wie Instituts-Sprecher mitteilten, könnten von der Maßnahme mittelfristig auch Niederlassungen in Deutschland sowie anderen europäischen Staaten betroffen sein.Noch im laufenden Geschäftsjahr (zum 31.März) sei die Schließung der niederländischen Tochter vorgesehen.Außerdem sollen der Verkaufsstützpunkt in Sydney sowie das Repräsentationsbüro in Vancouver aufgelöst werden.Bis Juni sollen zudem sämtliche Verkaufsaktivitäten in den Vereinigten Staaten in einer einzigen Gesellschaft zusammengeführt werden.Branchenkenner rechnen damit, daß Daiwa im laufenden Geschäftsjahr in die Verlustzone geraten wird.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben