Wirtschaft : Das Angebot im Überblick:

NAME

Auf jeden Fall verkauft werden sollen: die TV-Kabelnetze: Die Telekom will sich von den sechs ihr verbliebenen Kabelnetzregionalgesellschaften trennen. Geschätzter Erlös: drei Milliarden Euro.

Immobilien und Grundstücke: Nach Analystenschätzungen kann dies der Telekom bis zum Jahr 2004 etwa fünf Milliarden Euro in die Kasse bringen.

Möglicherweise werden verkauft:

Beteiligungen in Asien, USA und Europa: Die Telekom könnte ihre Anteile an Mobilfunkern in Malaysia und auf den Philippinen verkaufen. Analysten schätzen deren Wert auf etwa 420 Millionen Euro. Der Wert der Telekom-Beteiligung dem Satellitenbetreiber SES Astra beträgt eine Milliarde Euro.

Die Beteiligung am US-Mobilfunker Voicestream ist heute zehn Milliarden Euro wert, ein Drittel des Kaufpreises.

Anteile an dem niederländischen Mobilfunker Ben. Wert: Eine Milliarde Euro.

Bei härteren Einschnitten:

Die Telekom könnte T-Online-Anteile und Teile des Systemgeschäfts verkaufen, etwa das T-Systems-Beratungsgeschäft.

Statt eines Börsengangs könnte zunächst ein T-Mobile-Anteil an einen Finanzinvestor verkauft werden.slo (HB)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben