Wirtschaft : Das Beste zum Schluss

Originelle Geschenke ab zehn Euro, die Sie notfalls auch kurz vor dem Fest noch kaufen können

Nicole Heissmann,Maurice Shahd

Von Nicole Heissmann

und Maurice Shahd

Ein Geschenk brachte der Weihnachtsmann in diesem Jahr schon vor dem Fest: einen Brückentag vor Heiligabend. Wer am Montag frei hat und noch nicht alle Geschenke beisammen, kann sich noch einen ganzen Tag lang ins Shopping-Getümmel stürzen. Doch so kurz vor Ultimo bleibt wenig Zeit für Inspirationen: Ideen für spät entschlossene Geschenkekäufer liefern wir. Eine echte Erleichterung für feiertagsgestresste Hausfrauen (oder -männer) könnte etwa ein Putzservice sein. Zwei Stunden für 45 Euro. Ein einmaliges Erlebnis dürfte der Besuch des Endspiels im American Football in den USA sein. Der Kurztrip zum Super Bowl ist aber nicht ganz billig: 2372 Euro.

Aber auch einfachere Geschenke machen Spaß, wenn sie gut ausgewählt werden. Einen guten Überblick darüber, was gerade angesagt ist, geben Internethändler wie Amazon, Bol oder Otto. Beim Online-Auktionshaus Ebay kommen vor Weihnachten als Bücher vor allem Lebensbekenntnisse und Fantasy-Geschichten unter den Hammer: Besonders gefragt sind die Bücherreihen „Der Herr der Ringe“ und „Harry Potter“ sowie die Krimis des Schriftstellers Henning Mankell.

Unter vielen Weihnachtsbäumen wird auch die Biografie von Dieter Bohlen „Nichts als die Wahrheit“ liegen. Sowohl das Buch als auch die CD waren bei Online-Bietern vor Weihnachten sehr begehrt. Offensichtlich ersteigern bei Ebay vor Heiligabend aber auch viele Männer luxuriöse Geschenke für ihre Frau, Freundin oder Verlobte: Auktionsschlager bei Kleidung und Accessoires sind Gucci-Handtaschen und edle Dessous der Marke La Perla.

Die Fans von Computer- und Videospielen ordern beim Internetkaufhaus Amazon besonders Gangster- und Fußball-Games, etwa „Vice City“ für die Playstation 2 oder das Fußballspiel „Anstoß 4“ für den Computer. Die Buch-Kunden des Online-Versands scheinen Ratgeber und Nervenkitzel zu bevorzugen: „Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken“ von Allan und Barbara Pease war im Weihnachtsgeschäft der meistverkaufte Titel, vor dem neuen Krimi von Henning Mankell „Die Rückkehr des Tanzlehrers“ und dem Thriller „Das Fest“ von John Grisham. Die Liste der Musik-Topseller führt Robbie Williams mit seiner aktuellen CD „Escapology“ an. Auch das Album „Mensch“ von Herbert Grönemeyer gehört zu den am häufigsten bei Amazon bestellten Musiktiteln.

Der Otto-Versand verzeichnet bei seinen Online-Kunden eine rege Nachfrage nach Fantasy-Artikeln rund um die Filme „Harry Potter“ und „Der Herr der Ringe“. Als Geschenke für Herren sind DVDs beliebt, Damen werden mit teuren Dessous und modernem Silberschmuck überrascht. Bei den Käufern, die konventionell aus dem Otto-Katalog bestellen, waren besonders festliche Abendmode und dazu passender Schmuck begehrt. Auch verschiedene Spielkonsolen, zum Beispiel die Playstation 2 von Sony und die X-Box von Microsoft, wurden vor Weihnachten häufig bestellt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben