Wirtschaft : Das Eis aus der Bronx

Melanie Hinter

Luxus-Eis aus Dänemark, daran denken wohl die meisten, wenn sie den Namen Häagen Dazs hören. Heutzutage haben sie völlig recht damit: Das Premium-Eis wird heute in 54 Ländern verkauft und über 700 Häagen Dazs Cafés bieten etwa 37 Sorten Eiscreme, zahlreihe Sorbets und Joghurt-Eis an, in Supermärkten gibt es neben dem klassischen Eis aus Pappbechern auch Häagen Dazs Eis am Stil oder als Eiscreme-Riegel.

Angefangen hat diese Erfolgsgeschichte jedoch nicht in Skandinavien, sondern in dem armen New Yorker Stadtteil Bronx - also ganz und gar nicht luxuriös. Dort verkaufte in den 20er Jahren der junge polnische Einwanderer Reuben Mattus auf einem Pferdewagen das von seiner Mutter selbstgemachte Eis. Die Leckerei der polnischen Familie hieß damals noch nicht Häagen Dazs, doch die New Yorker liebten es und der Verkauf lief auf vollen Touren.

Grund dafür waren aber nicht nur die leckeren Rezepte. Auch der technische Fortschritt half bei der Verbreitung der Eiscreme. Die Tiefkühltechnik wurde immer besser und bald konnten Reuben und seine Frau Rose ein erweitertes Sortiment ihrer Produkte über Tante-Emma-Läden in ganz New York anbieten. Für diesen Vertriebsweg musste das Eis natürlich verpackt werden. Mattus füllte es in runde Pappbecher und war somit der erste, der Tiefkühleis in den typischen Verpackungen auf den Markt brachte. Als nächster Schritt folgte dann der Vertrieb über die Supermarktketten.

Doch eine gute Idee findet natürlich schnell Nachahmer. Gegen die mächtigen Konzerne der Molkerei-Industrie musste sich der Famlienbetrieb etwas einfallen lassen. Um sich von den anderen abzusetzen, entwickelte Mattus eine Eiscreme von oberster Qualität.Doch das reichte nicht. Es musste ein Name her: Häagen Dazs. Diesen Namen ließ er 1961 ins Handelsregister eintragen. Der skandinavisch klingende Name sollte die Atmosphäre der alten Welt verkörpern und etwas besonders darstellen. "Man muss Produkten eine eigene Identität geben", sagt Volker Nickel, Geschäftsführer des Zentralverbandes für deutsche Werbewirtschaft. Eine Identität hat die Marke . Kaum eine andere im Eiscreme-Bereich wird so stark mit dem Begriff Luxus in Verbindung gebracht wie Häagen Dazs. "Außerdem schmeckt das Eis. Leckermäuler rund um den Globus sind bereit, für eine Kugel tiefer in die Tasche zu greifen, als beim Eismann um die Ecke.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben