Wirtschaft : Das Internet-Auktionshaus macht Gewinn

Für das weltweit tätige Internet-Auktionshaus Ebay ist Deutschland die dynamischste europäische Wachstumsregion. Bei der erstmaligen Vorstellung von Geschäftszahlen für Europa sagte der Vizepräsident für den Internationalen Bereich, Steve Westly, in Berlin, die deutsche Handelsplattform sei die am meisten genutzte innerhalb des Unternehmens in Europa. Als Folge des jüngsten Einbruchs von Unternehmen der New Economy an der US-Börse Nasdaq erwartet er eine stärkere Gewinnorientierung von Internet-Firmen. Westly betonte, Ebay sei klar auf Profitabilität ausgerichtet und gehöre zu den wenigen Internet-Firman, die bereits Gewinne machten.

In Europa ist die Zahl der registrierten Nutzer von Ebay im ersten Quartal 2000 gegenüber dem vierten Quartal 1999 um 52 Prozent auf 966 100 gestiegen. Mit 7,3 Millionen Auktionen wurde eine Steigerung um 19 Prozent gegenüber dem Vorquartal erreicht. Der Wert der gehandelten Waren- und Dienstleistungen erreichte 87 Millionen Dollar (92,7 Millionen Euro) - ein Plus von 84 Prozent gegenüber Ende 1999.

In Deutschland hat das Internet-Auktionshaus, das 1995 den deutschen Branchenführer Alando.de übernommen hatte, 683 715 Mitglieder. 283 876 kamen im ersten Quartal hinzu. Die Zahl der Auktionen war mit 6,04 Millionen deutlich geringer, weil die kostenlosen Auktionen Anfang Februar beendet wurden. Zum Gewinn in Deutschland machte Westly keine Angaben. Der Mitbegründer der Ebay GmbH in Berlin, Jörg Rheinboldt, sagte, mit der Einführung eines kostenpflichtigten Modells habe man die Qualität verbessern wollen. Viele Gebote hätten nämlich nicht zu Versteigerungen geführt. Durch den Einstellungspreis hätten die erfolgreichen Verkäufe zugenommen. Das Handelsvolumen lag im ersten Quartal bei rund 133,38 Millionen Mark.

Weltweit erzielte Ebay im ersten Quartal 2000 einen Nettoumsatz von 85,8 Millionen Dollar gegenüber 42,8 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum. Der Nettogewinn betrug 6,3 Millionen Mark. 1999 lag der Umsatz bei 224,7 Millionen Dollar, nach 86,1 Millionen Dollar im Jahr zuvor. Als Gewinn wurden 10,8 Millionen Dollar ausgewiesen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben