Wirtschaft : Das Netz der Bahn wird dichter

-

Während Hartmut Mehdorn und seine französische Kollegin Anne-Marie Idrac in Paris die neue Partnerschaft feierten, kam die Deutsche Bahn auch auf dem britischen Markt weiter. Wie der Konzern mitteilte, prüfe die Bahn eine engere Zusammenarbeit mit der English Welsh & Scottish Railway Holdings Limited ( EWS ), der größten Güterbahn in Großbritannien. Bei den laufenden Gesprächen gehe es um alle Optionen für eine Stärkung des europäischen Schienengüterverkehrsnetzes. Gemeinsame Projekte seien möglich, teilte die Bahn mit, aber auch die Übernahme von EWS-Anteilen durch die Deutschen. Die Briten machen genauso wie die Deutsche Bahn mit dem Schienengüterverkehr ordentliche Gewinne – im Gegensatz zu den meisten anderen europäischen Güterbahnen. Seit Anfang dieses Jahres ist der Gütertransport auf der Schiene in Europa liberalisiert – jedenfalls in der Theorie. hop

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben