Wirtschaft : Das war der Februar: Alle 30 Dax-Werte im Überblick

Der Dax fällt zurück auf den Stand von 1996, die Kriegsangst lähmt die Anleger – nur einer von 30 Titeln kann zulegen: die Aktie der Deutschen Börse

-

Der Dax ist im Februar auf den tiefsten Stand seit Juli 1996 gefallen. Nach langem Ringen um die Marke von 2519 Punkten, an der er im Oktober letzten Jahres nach oben gedreht hatte, sackte der Index bis auf 2449 Zähler ab, erholte sich bis Freitagnachmittag jedoch leicht auf gut 2550 Punkte. Begonnen hatte er den Februar mit 2748 Punkten. Damit wurden dem Dax die Flügel erneut deutlich kräftiger gestutzt als den USIndizes. Der Dow Jones büßte in den letzten vier Wochen nur 2,1 Prozent ein, der Nasdaq hielt sich sogar praktisch unverändert. Dass sich im Dax zurzeit hauptsächlich Daytrader tummeln, zeigten auch die heftigen Kursschwankungen: Ein Auf und Ab von fünf, sechs oder gar sieben Prozent war durchaus keine Seltenheit. Von 30 Werten notierte zu Monatsende gerade mal das Papier der Deutschen Börse leicht im Plus. Zwölf Dax-Titel verloren zweistellig. Hauptgrund für den weiteren Verfall des deutschen Premiumindex blieb auch im Februar die allgegenwärtige Kriegsangst. Potenzielle Langfrist-Investoren horten weiter ihr Bargeld, während Baisse-Spekulanten und Leerverkäufer leichtes Spiel hatten und mit Macht auf ihr Dax-Ziel bei 2000 bis 2200 Punkten zusteuern. Zum Monatsende bleibt trotzdem ein Lichtblick: Nach Angaben von Händlern sind immer mehr Investoren auf Schnäppchenjagd, die nach substanzhaltigen und billigen Aktien suchen. Dass die Angst den Blick aufs Fundamentale verstellt, meint auch Morgan Stanley. Nach Angaben der US-Bank sind viele europäische Aktien extrem unterbewertet. Die Unternehmensgewinne stiegen – im Dax ablesbar an Schering, Adidas und Daimler-Chrysler –, die Cash-Positionen näherten sich einem 20-Jahres-Hoch, und die Schuldenstände sänken. Auf dieser Seite ist die Entwicklung aller 30 Dax-Werte dargestellt. Zur besseren Vergleichbarkeit wurden die Kurse der Einzelwerte (blaue Linie) indexiert und mit dem Dax (graue Linie) verglichen. Die Grafik stellt die Kursentwicklung der vergangegen sechs Monate dar. Geordnet wurden die Werte nach ihrer Performance im Februar. Aus technischen Gründen konnten am Freitag nur die Mittagskurse berücksichtigt werden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben