Wirtschaft : Das war der Juli: Alle Dax-Werte im Vergleich

Der Deutsche Aktienindex notiert zum vierten Mal in Folge im Plus – nur fünf von 30 Aktien verlieren, Technologie- und Finanzwerte erholen sich

-

Ein Monat im Quartalsstress: Der Dax hat den vielfach gefürchteten Reigen der Dreimonatszahlen in den USA und in Europa wohlbehalten überstanden. Zum vierten Mal in Folge schoss er einen Monat im Plus, diesmal mit 2,7 Prozent. Auch der Dow Jones geht an der New Yorker Börse mit einem kleinen Gewinn von 2,4 Prozent in den August. Vor allem TechnologieAktien liefen mit großen Schritten voran: Infineon und Siemens erhöhten ihren Kurs angesichts überraschend guter Zahlen und Prognosen um 30 beziehungsweise 16 Prozent. Weltweit stabile bis anziehende Chippreise beflügelten auch die reinen Hightech-Märkte: Der Nasdaq 100 legte, vor allem beflügelt von exzellenten Zahlen von Intel, 5,2 Prozent vor, der Tec-Dax sogar 6,2 Prozent. Befürchtungen, die laufende Berichtssaison werde die erhitzten Börsen wieder abkühlen, haben sich bisher nicht bewahrheitet. Im Gegenteil: Der Blick auf das Positive in den Quartalsberichten, dazu Spekulationen, Gerüchte und gute US-Vorgaben hielten den Dax am Köcheln, wenn auch bei sommerlich eher niedrigen Umsätzen. MAN beispielsweise profitierte zeitweise von dem später dementierten Gerücht, dass VW einsteigen wolle. Trotzdem schaffte das Papier im Juli mehr als 18 Prozent. Die Allianz verbesserte sich sogar um knapp 25 Prozent: Die Märkte honorierten, dass der Anteilsbesitz angesichts kräftig steigender Märkte deutlich an Wert gewinnt. Außerdem wollen Gerüchte nicht verstummen, wonach die Allianz sich von der Tochter Dresdner Bank trennen will.  Die anhaltend gute Stimmung an den Börsen ließ zum Monatsende Warnungen laut werden: Nach einem Dax-Anstieg von mehr als 50 Prozent seit März seien Gewinnmitnahmen auf breiter Front nicht auszuschließen. Auf dieser Seite finden sich alle 30 Dax-Werte im Überblick. Geordnet wurden sie nach der Entwicklung im Juli. Die Grafik stellt die Performance der Einzelwerte (rote Kurve) im Verhältnis zum Dax während er vergangenen sechs Monate dar. Um die Kurse besser vergleichen zu können, wurden sie indexiert. Am Donnerstag konnten aus technischen Gründen nur die Mittagskurse berücksichtigt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben